Heiraten auf Malta

Heiraten auf Malta

malta piazza

Diese Seite wird gerade aktualisiert

Nach maltesischem Recht ist es möglich, Eheschließungen durch den Kapitän eines unter maltesischer Flagge registrierten Kreuzfahrtschiffes vornehmen zu lassen. So geschlossene Ehen werden von deutschen Standesämtern grundsätzlich anerkannt, sofern im Zeitpunkt der Eheschließung die sonstigen materiell-rechtlichen Eheschließungsvoraussetzungen (z.B. Ledigkeit, Mindestalter) für beide Partner nach ihrem jeweiligen Heimatrecht vorlagen.

Damit die Eheschließung wirksam vorgenommen werden kann, muss diese spätestens 3 Monate im Voraus beim maltesischen Standesamt (Public Registry) angemeldet werden. Es ist auch möglich, die Anmeldung von einem Reiseunternehmen oder einem Anwalt vor Ort vornehmen zu lassen.

Heiraten auf Malta Dokumente

Für die Anmeldung zu einer standesamtlichen Hochzeit in Malta oder auf einem Schiff das unter maltesischer Flagge läuft werden benötigt:

1)      ein amtlicher Auszug aus dem Geburtseintrag auch
„internationale Geburtsurkunde“ genannt mit Namen beider Eltern

2)      ein internationales Ehefähigkeitszeugnis

3)      eine aktuelle Meldebescheinigung

4)      Kopien der Reisepässe oder Personalausweise der Ehegatten und Trauzeugen

Der Auszug aus dem Geburtseintrag und das Ehefähigkeitszeugnis müssen zumindest auch in englischer Sprache ausgestellt sein. Die Meldebescheinigung muss in deutscher, englischer oder maltesischer Sprache ausgestellt sein. Sollten die Dokumente in einer anderen Sprache ausgestellt sein, wird eine von einem vereidigten Übersetzer gefertige und mit einer Apostille versehene Übersetzung benötigt.

Bei der Eheschließung selbst müssen zwei Trauzeugen anwesend sein. Teilweise werden diese bei Bedarf vom jeweiligen Kreuzfahrtschiff/Reiseunternehmen auch gestellt.

Heiraten auf einem Schiff mit maltesischer Flagge

Grundsätzlich sind die Kapitäne aller Kreuzfahrtschiffe, die unter maltesischer Flagge registriert sind, zur Vornahme von Eheschließungen ermächtigt. Wir empfehlen dennoch in jedem Fall, dies bei der Public Registry für das konkrete Schiff zu überprüfen. Weiterhin kann die Public Registry bei der Vermittlung eines Anwalts behilflich sein.