Heiraten auf den Virgin Islands

Heiraten auf den Virgin Islands

Heiraten auf den Virgin Islands ist ein Traum! Diese wunderschönen Karibik-Inseln sind der ideale Ort für eine Traumhochzeit am Strand. Dream Weddings International arrangiert hier Ihre karibische Traumhochzeit unter Palmen! – Die Inseln wurden 1493 von Christoph Kolumbus entdeckt und Aufgrund ihrer Schönheit  gab er Ihnen den Namen Virgin Islands – „Jungfraueninseln“.

Wo sind die Virgin Islands?

Im ersten Moment wissen sogar oft Karibik Kenner nicht genau, wo die „Virgin-Islands“ eigentlich liegen. Rund 100 Meilen östlich von Puerto Rico liegen über zwei Dutzend kleine paradiesische Inseln im Atlantik. Einige der Inseln gehören zu Großbrittanien (British Virgin Islands) die andern zu den USA (US Virgin Islands ). Mit Ihren über 50 Eilanden werden diese Inseln auch als die „Ägäis der Karibik“ bezeichnet. Sie sind daher ein ideales Revier für Segler und Taucher und für traumhafte Strand-Hochzeiten unter Palmen.

Heiraten auf den British Virgin Islands

vi1

Die nördliche Inselgruppe mit „Virgin Gorda„, „Peter Island“ und „Tortola“ ist britisch. Als die Spanier die größte Insel nach einer Turteltaube „Tortola“ tauften, dachten sie möglicherweise an die netten sanften Menschen, die sich hier eine Heimat schaffen würden. Die Einwohner lieben ihre Inseln und das fühlt man. Das beste ist jedoch, dass sie es lieben, sie zu teilen. Das Geheimnis, warum Resorts wie Peter Island oder Little Dix Bay auf Virgin Gorda ganz oben auf der Liste der beliebtesten Flitterwochenziele in der Karibik stehen, ist eben dieser besondere BVI-Geist: Zu teilen.

Die perlweißen, kilometer langen Sandstrände der Jungferninseln gehören zu dem schönsten, was es in der Karibik gibt. So locken die Inseln besonders mit Ihren Naturschönheiten über und unter Wasser Die Zeitschrift „National Geography“ bezeichnet die „Magens Bay“ auf St. Thomas als eine der paradiesischen Strände der Welt. Gesprochen wird hier englisch und Währung ist der US-Dollar.

Heiraten auf den Virgin Islands (USA)

Die United States Virgin Islands gehören  zur Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik. Sie besteht aus den drei Hauptinseln Saint Croix, Saint John und Saint Thomas. Nach über 250 Jahren unter dänischer Herrschaft wurden sie von den USA erworben und liegen heute unter amerikanischer Verwaltung. Sie sind ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrtschiffen und werden auch als der Sonnenbalkon der USA bezeichnet. Hierzahlt man auch in US-Dollar.

St. Thomas, US Virgin Islands

Saint Thomas ist eine Insel der Amerikanischen Jungferninseln in der Karibik. Hier liegt die Hauptstadt der US-Virgin Islands Charlotte Amalie. Die ehemalige dänische Kolonie beeindruckt durch Ihre pastellfarbenen Häuser im Kolonialstil. Die Stadt ist ein kleiner geschäftiger Hafenort mit uralten Lagerhäusern, in denen man günstig einkaufen kann. In den Wintermonaten fliehen viele Amerikaner in dieses „American Paradise“ wie sich das Island auf seinen eigenen Autoschildern selbst bezeichnet.

Magens Bay – schönste Bucht der Welt

Auf der Nordseite (Atlantik) der Insel St. liegt die berühmte Magens Bay, ein 1,5 km langer von grünen Hügeln eingerahmter, Palmen gesäumter, weißer Traumstrand mit Sand wie Puderzucker. Viele bedeutende Urlaubsmagazine und auch National Geographic haben die Magens Bay wiederholt zu einem der 10 schönsten Strände der Welt gewählt. Es ist DAS Topziel für karibische Strandhochzeiten !

Die Legende besagt, dass Sir Francis Drake die Bucht als Ankerplatz nutze, während er darauf wartete vorbeifahrende Schiffe zu plündern. Diese traumhafte Bucht verfügt über einen gut geschützten weißen, endlosen Sandstrand. Es ist eines der beliebtesten Urlaubsziele auf der Insel. Die Ausrichtung der Bucht nach Westen und die vorgelagerten Inseln sorgen dafür, dass das Meer hier in der Regel sehr ruhig ist, auch wenn Stürme im Nordatlantik herrschen. Hier an diesem Traumstrand organisieren wir Ihre Hochzeit auf den Virgin Islands, die in Deutschland anerkannt wird. Die Legalisierung Ihrer Dokumente gehört zu unserem Service.

Heiraten auf den US Virgin Islands

vi3

Wenn man ein paar Tage auf St. Thomas ist, sollte man unbedingt einen Abstecher mit der Fähre auf die Nachbarinsel St. John unternehmen. St. John wurde einst von Rockefeller gekauft, ist von dichtem Regenwald bedeckt und besitzt traumhaft schöne Strände. Der bekannteste ist sicherlich die Bucht Trunk Bay, nicht nur wegen Ihrer landschaftlichen Schönheit, sondern auch wegen des berühmten informativen Unterwasser Schnorchelpfades. Man sieht hier Fische in allen Formen und Farben und Unterwasser-Schautafeln erklären einem die bunte Welt der Karibik. – Auch auf  dieser Insel gibt es wunderschöne karibische Hochzeitsplätze.

St. Croix, US Virgin Islands

Dies ist mit 213 km² die größte der amerikanischen Virgin Islands. Zwei Städte die Sie besuchen sollten sind Christiansand und Frederikstadt. Diese 1734 als dänischen Außenposten in der Karibik errichteten Handelsplätze wurden wegen Ihrer beeindruckenden historischen Kolonialarchitektur von der UNESO zum Weltkurlturerbe erklärt. Die Insel bietet topographische Extreme an. Im Osten stehen Kakteen in trockener Hügellandschaft, im Westen findet man karibischen Regenwald.

Virgin Islands beste Reisezeit

Die beste und schönste aber auch teuerste Jahreszeit liegt in der Hochsaison von Dezember bis April. Wesentlich preisgünstiger sind Reisen zu Zeit des „karibischen Winters“ von Mai bis November. Der Zeitunterschied beträgt minus 6 Stunden (5 Stunden im Winter). Das ganze Jahr ist es auf den Inseln tropisch warm mit Temperaturen von 25° bis 30°. Von November bis Januar kommt es zuweilen zu kleinen Regenschauern. Die Hochsaison reicht von Dezember bis Mitte März. In diesen Monaten sind besonders auf St. Thomas viele Amerikaner. Für diese Zeit sind daher die ruhigeren Inseln St. Thomas und St. Croix zu empfehlen.

Reiseinformation: US Virgin Islands

Auf den Amerikanischen Jungferninseln gibt es zwei internationale Flughäfen, den Flughafen Cyril E. King (STT) auf St. Thomas und den Flughafen Henry E. Rohlsen (STX) auf St. Croix. Von deutschen Flughäfen aus sind beide über US-amerikanische Städte wie zum Beispiel Miami zu erreichen. Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepaß der bei der Einreise noch mindesten 6 Monate gültig sein muß. Da die Einreise über dier USA erfolgt, ist für Deutsche kein Visum erforderlich, ab er eine sog. ESTA-Genehmigung. Weitere Details dazu lesen Sie bitte auf unserr Seite „Reiseorganisation“.


Standesamtliche Trauung British Virgin Islands

Brautpaare aus Europa müssen sich mindestens einen Tag auf den Inseln aufhalten, bevor Sie am Standesamt das Aufgebot, die  sog. „Wedding License“ beantragen können .Es empfiehlt sich, dies gleich am Tag nach der Ankunft zu erledigen. Ein Mitarbeiter unserer Agentur begleitet Sie dabei. Die Bearbeitungsdauer beträgt einen Tag.

Achtung! Bereits bei der Beantragung der Wedding License und deren Unterzeichnung im Standesamt müssen zwei Zeugen  anwesend sein. Diese können von unserer Agentur gestellt werden. Es müssen nicht die gleichen Trauzeugen sein, die bei der Hochzeit anwesend sind.

vi2

Heiraten auf den British Virgin Islands – Welche Dokumente sind erforderlich?

Für eine Hochzeit auf den British Virgin Islands sind folgende Dokumente notwendig:

  • Gültiger deutscher Reisepaß (mindestens 6 Monate gültig!)
  • Internationale Geburtsurkunde
  • Internationales Ehefähigkeitszeugnis
  • internationaler Auszug aus dem Heiratseintrag im deutschen Eheregister
  • Bei Geschiedenen Scheidungsurteil der Vorehe in beglaubigter Übersetzung

Die Behörden auf den BVI erkennen die in der BRD ausgestellten interrnationalen Ehefähigkeitszeungisse und die internationale Geburtsurkunden an. Lediglich für ein Scheidungsurteil muß eine beglaubigte Übersetung des Scheidungsurteils vorliegen. Diese muß von einem bei den deutschen Behörden anerkannten vereidigten Übersetzer erstellt sein.

Beim Standesamt auf der Insel legt das Brautpaar diese Dokumente vor und unterzeichnet den Antrag auf Eheschließung in Anwesenheit von 2 Zeugen. Unser örtliche Agentur begleitet Sie dabei und assistiert Ihnen. Nach einem Tag erhalten Sie Ihre „Wedding License“ mit der Sie dann an einem Ort Ihrer Wahl getraut werden können.

Link: Merkblatt heiraten auf den British Virgin Islands

Standesamtliche Trauung US Virgin Islands

Der große „Heiratsvorteil“ der Iseln liegt darin, daß eine „standesamtliche Trauung“ nicht an die Räume des Amtes gebunden ist, sondern an einem der schönen Plätze auf der Insel im Freien zelebriert werden kann. Durch diese Tradition haben sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl von wunderschönen „Wedding-Venues“ als „Hochzeitsorte“ qualifiziert. Landhäuser im Kolonialstil, traumhafte Strände, tropische Gärten  und schöne Aussichtspunkte mit Blick aufs Meer.

Für eine Hochzeit auf den US Virgin Islands muß das Brautaar zwei Anträge ausfüllen, die wir Ihnen gerne zusenden. Die Unterlagen müssen spätestens 9 Tage vor Ihrer Ankunft am Standesamt eingetroffen sein, wo sie lt. Gesetz 8 Tage aushängen müssen. Danach wird die Heiratserlaubnis erteilt. Die Eheschließung von einem Standesbeamten, einem Richter oder einem Geistlichen nach Vorlage der Heiratserlaubnis an einem beliebigen Ort der Insel vorgenommen werden.  Trauzeugen sind nicht erforderlich.

Für eine Hochzeit auf den US Virgin Islands sind folgende Dokumente notwendig:

  • Gültiger deutscher Reisepaß (muß noch 6 Moante gültig sein)
  • gültiger deutscher Personalausweis als zweites Dokument
  • Internationale Geburtsurkunde
  • Internationales Ehefähigkeitszeugnis
  • internationaler Auszug aus dem deutschen Eheregister
  • bei Geschiedenen Scheidungsurteil in beglaubigter Übersetzung
  • bei Verwitweten Sterbeurkunde in beglaubigter Übersetzung.

Die Behörden der US Virgin Islands erkennen die in der BRD aus-gestellten interrnationalen Ehefähigkeitszeungisse und inter- nationalen Geburtsurkunden an. Nur wenn einer der beiden Partenr geschieden ist, muß eine beglaubigte Übersetung des Scheidungsurteils vorliegen, die von einem anerkannten vereidigten Übersetzer erstellt wurde.

Heiraten Virgin-Islands – Anerkennung

Die örtliche Heiratsurkunde, das sog. „Wedding Certificate“ muß zur Anerkennung in der BRD zunächst beim Gericht auf der Insel registreirt werden. Anschließend wird sie mitt einer Apostile durch das Außenministerium des Inselstaates legalisiert. Eine Apostille ist ein international anerkanntes Amtssiegel, das die Überbeglaubigung und Legalisierung von Dokumenten regelt. Diese Beglaubigung erhält man einige Tage nach der Hochzeit. Unsere Vertretung bringt Ihnen Ihre Heiratsurkunde dann ins Hotel und übergibt sie Ihnen feierlich. Gerne senden wir das Dokument auch nach Deutschland, per Kurier zu, falls Sie schon abgereist sind.

Nach Rückkehr in die BRD können Sie Ihre Eheschließung mit der Heiratsurkunde der Virgin Islands rechtsgültig beim Standesamt anmelden. Bei kleineren Standesämtern kommt es vor, daß man noch mal eine Übersetzung verlangt. Eventuelle Namensänderungen oder der Eintrag eines besonderen Güterstandes sind in der BRD jederzeit noch möglich.

Link: Merkblatt Heiraten auf den US-Virgin Islands


Virgin Islands Karte